Team-Tennis: Damen 40 steigen in die Gruppenliga auf

Die Damen 40 MSG des TSV und TC Pfungstadt hat nach einer erfolgreichen Saison die Meisterschaft in der Bezirksoberliga gefeiert und steigt in die Gruppenliga für 4er-Mannschaften auf. Am letzten Spieltag genügte ein allerdings hart umkämpftes 3:3 Unentschieden auf den ungewohnten Hartplätzen des TC Seeheim. Dabei musste das letzte und entscheidende Doppel wegen Dunkelheit unterbrochen und in der Halle zu Ende gespielt werden, nachdem zwei Einzel erst im Tie-Break des dritten Satzes entschieden wurden.
Basis für die erfolgreiche Saison – mit nur einem Ausrutscher bei der Niederlage gegen den stärksten Verfolger aus Kirschhausen – war zweifelsohne der Teamgeist und Wille in der Mannschaft. Immer wenn eine Spielerin durch Verletzung oder Krankheit gehandicapt war, waren die Mannschaftskolleginnen zur Stelle und holten die Punkte und auch knappe Einzelniederlagen wurden mit Kampfkraft und Siegeswillen in den Doppeln egalisiert.

 

hintere Reihe von links: Claudia Ahl, Marion Roth, Melanie Clerc, Kirsten Seibert-Bang vordere Reihe: Melanie Wiemer, Andrea Meise

Ein Gedanke zu „Team-Tennis: Damen 40 steigen in die Gruppenliga auf

  1. Pingback: Jahresrückblick 2017 | Marco Wiemer | Tennistraining

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.